Titelbild

IAT mit EU-Projekt ELMOs in Barcelona

Größte internationale Konferenz und Messe für Elektro-Fahrzeuge

Pressemitteilung vom 08.10.2013
Redaktion: Claudia Braczko

Das Institut Arbeit und Technik (IAT / Westfälische Hochschule) ist mit dem EU-Projekt ELMOs (Electromobility Solutions for Cities and Regions) auf einer der größten internationalen Konferenzen für alternative Antriebe in Spanien vertreten. Vom 17. bis 20. November 2013 findet in Barcelona die EVS27 – Konferenz und Messe für Fahrzeuge mit Elektroantrieb – statt. Das von der Europäischen Kommission geförderte Projekt ELMOs soll dort mit seinen Zielen, Forschungsansätzen und Zwischenergebnissen vorgestellt werden.

Das Projekt zielt auf die Versorgung von Regionen mit ganzheitlichen grünen Mobilitätslösungen, um Lebensqualität, Wettbewerbsfähigkeit und Wachstum zu fördern. Das Konzept ermöglicht einen verbesserten Wissensaustausch über Elektromobilität auf regionaler und EU-Ebene. Darüber hinaus werden Konzepte für neue Geschäftsmodelle und grenzüberschreitende Feld-Tests entwickelt und umgesetzt. Zehn Partner aus sechs Forschungs-Clustern in Frankreich, Deutschland, der Schweiz, Ungarn, Österreich und Slowenien arbeiten in dem Projekt zusammen – das sind insgesamt 846 Unternehmen, 28 Forschungsinstitute, 27 Behörden und 31 andere regionale Akteure, die sich zusammengeschlossen haben, um künftige nachhaltig wirkende Mobilitätslösungen voranzubringen.

Für weitere Fragen steht Ihnen zur Verfügung:

Alexandra David