Titelbild

„Mobil nach Schlaganfall“

Rehaforum Rhein-Ruhr auf Zollverein

Pressemitteilung vom 02.11.2011
Redaktion: Claudia Braczko

Die Rehabilitation nach dem Schlaganfall steht im Mittelpunkt des Experten-Forums Rhein-Ruhr am 8. November 2011 in Essen. Nach dem erfolgreichen Auftakt in Ostwestfalen-Lippe im Juni 2011 ist die Region Rhein-Ruhr Schauplatz des zweiten Rehaforums Schlaganfall am 8. November im SANAA-Gebäude auf dem Gelände der Zeche Zollverein. Im Experten-Forum kommen Ärzte, Therapeuten und Krankenkassen zusammen, um ein gemeinsames Versorgungsmodell mit hohen Qualitätsstandards für die regionale Rehabilitation und Nachsorge von Schlaganfall-Patienten zu sichern.

Begleitet wird das Experten-Forum vom Ratgeber-Forum, das sich an Betroffene, Angehörige und allgemein an Gesundheitsthemen Interessierte richtet. Hier erwartet die Besucher ein bunter Mix aus Informationen und Beratung, medizinischen Checks, Rollstuhlparcours und Präsentationen. Daneben bietet sich die Gelegenheit, mit Selbsthilfegruppen ins Gespräch zu kommen und sich mit Betroffenen auszutauschen.

Die Rehaforen finden im Rahmen der Initiative „Mobil nach Schlaganfall“ statt, die gemeinsam durch die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe und das Unternehmen Otto Bock HealthCare zur Stärkung der Reha nach Schlaganfall ins Leben gerufen wurde. Veranstaltungspartner ist das Netzwerk Deutsche Gesundheitsregionen e.V. (NDGR) sowie – für das Rehaforum Schlaganfall Rhein-Ruhr – MEDECON Ruhr. Die wissenschaftliche Begleitung liegt beim Institut für Arbeit und Technik (IAT). Die Teilnahme am Experten-Forum ist kostenlos, muss aber im Vorfeld schriftlich angemeldet werden.

weitere Informationen