Titelbild

Pressemitteilungen

Pressemitteilungen im Jahr 2011

Pressemitteilung öffnen

Wenn die Baby-Boomer alt werden



05.01.2011 — Die durch Familien- und Angehörigenarbeit blockierten stillen Reserven des Erwerbspersonenpotenzials können nach Einschätzung des Instituts Arbeit und Technik (IAT) der Fachhochschule Gelsenkirchen stärker aktiviert werden.

Mehr
Pressemitteilung öffnen

Schüler als Experten in der Bildungsdebatte -



19.01.2011 — „Gute Bildung für alle!“ – wie lässt sich das an unseren Schulen verwirklichen? In der kontrovers geführten Debatte um die Zukunft des deutschen Bildungssystems lässt das Institut Arbeit und Technik (IAT/ Fachhochschule Gelsenkirchen) jetzt die wahren Experten zu Wort kommen: die Schülerinnen und Schüler, die im Mittelpunkt der Diskussionen über Bildung in Deutschland stehen.

Mehr
Pressemitteilung öffnen

Kultur- und Kreativwirtschaft -



01.02.2011 — Die Kultur- und Kreativwirtschaft wird als ökonomischer Wachstumsmotor überschätzt. Zwar hat sich die neue Querschnittsbranche im Hinblick auf Beschäftigte und Umsatz gesamtwirtschaftlich in den letzten Jahren positiv entwickelt.

Mehr
Pressemitteilung öffnen

Bildungswildwuchs zwischen Schule, Ausbildung und Beruf in NRW



09.02.2011 — Im Übergangssystem „Schule – Ausbildung – Beruf“ in Nordrhein-Westfalen sind Strukturen, Abläufe und Akteure kaum noch überschaubar. Der Wildwuchs an Programmen, Maßnahmen und Bildungsgängen auf den unterschiedlichen Ebenen – Kommunen, Land, Bund – sei vor allem nicht aufeinander abgestimmt mit dem Ergebnis, dass Akteurs-Konstellationen, Teilnehmerzahlen en sowie Umfang und Wirkung der eingesetzten Mittel weitgehend im Dunkeln liegen.

Mehr
Pressemitteilung öffnen

„Gute Bildung für alle“



23.02.2011 — Am Institut Arbeit und Technik (IAT) in Gelsenkirchen kamen jetzt diejenigen ins Gespräch, die in der deutschen Bildungsdebatte sonst nicht zueinander finden: 50 Schülerinnen und Schüler diskutierten mit Bildungsfachleuten aus Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft über „Gute Bildung für alle!“ – wie lässt sich das an unseren Schulen verwirklichen? Die Jugendlichen der Klassen 9 bis 13 aus Haupt-, Real-, Gesamtschulen und Gymnasien in Gelsenkirchen hatten hier Gelegenheit, ihre Erfahrungen und ihre Änderungsvorschläge zu vermitteln.

Mehr
Pressemitteilung öffnen

Krankenhausmanagement mit Zukunft



25.02.2011 — Die Zukunft der Krankenhäuser hat gerade erst begonnen: Lange Zeit hat die Einführung der Fallpauschalen bei der Krankenhausfinanzierung den Alltag in den Kliniken geprägt und zu zahlreichen Rationalisierungen geführt.

Mehr
Pressemitteilung öffnen

Berufsrückkehr und Wiedereinstieg in der Gesundheitswirtschaft:



09.03.2011 — Gegen den drohenden Fachkräftemangel könnte der Gesundheitssektor eine eigene große Reserve mobilisieren: Berufsrückkehrerinnen und Wiedereinsteigerinnen bilden in der Branche, die überproportional viele Frauen beschäftigt, ein erhebliches Arbeitskräftepotential, das aber von den Personalverantwortlichen (noch) wenig umworben wird.

Mehr
Pressemitteilung öffnen

Telemedizin auf dem Sprung von der Forschung in die breite Anwendung



16.03.2011 — In der Gesundheitswirtschaft wird immer wieder nach der Quadratur des Kreises gerufen –die Leistungen sollen verbessert und zugleich effizienter gearbeitet werden. Ein Ansatz hierfür ist die moderne Telemedizin.

Mehr
Pressemitteilung öffnen

NRW-Kliniken aktiv in Innovation und regionaler Gesundheitswirtschaft



16.03.2011 — Die Krankenhäuser in NRW sind auf zahlreichen Innovationsfeldern aktiv. Oberster Maßstab der Innovationsaktivitäten ist die Erhöhung des Patientennutzens bei verbesserter Organisation und gesteigerter Wirtschaftlichkeit.

Mehr
Pressemitteilung öffnen

Noch kämpft der Phönix mit der Asche



21.03.2011 — Der für die nächsten Jahre erwartete Rückgang der Arbeitslosenzahlen und die aktuelle Frühjahrsbelebung werden auch den Arbeitsmarkt im Ruhrgebiet entlasten. Doch grundlegende Probleme sind damit nicht gelöst: Auf der einen Seite suchen zahllose Jugendliche und viele Langzeitarbeitslose nach neuen Perspektiven, auf der anderen Seite sehen sich mehr und mehr Branchen und Betriebe mit einem akuten Personalmangel konfrontiert.

Mehr