Titelbild

IT-basierte Lernformen für die betriebliche Weiterbildung

IT-basierte Lernformen für die betriebliche Weiterbildung. Gelsenkirchen: Inst. Arbeit und Technik. Projektbericht des Instituts Arbeit und Technik, Nr. 2003-01

Engert, Steffi / Hamburg, Ileana (Hrsg.)

Zusammenfassung:

Wenn man die Situation des Lernens heute mit der vor einigen Jahren vergleicht, spürt man dass viele Unternehmen bereit sind, in der betrieblichen Weiterbildung neue, auf Internet- und Web-Nutzung basierende Methoden einzusetzen. In diese Richtung geht auch das gemeinsame Thema des vom Ministerium für Schule, Wissenschaft und Forschung des Landes NRW finanzierte Forschungsverbundes “ÖFTA”: Folgen neuer internetgestützter multimedialer Bildungstechnologien. Im Rahmen von ÖFTA wurde im Oktober 2002 zum Thema “Auswahl und Bewertung von IT-basierten Lernprogrammen für den Einsatz im Betrieb” vom Institut Arbeit und Technik (IAT) in Kooperation mit der SOKOM GmbH eine ExpertInnengruppe gebildet. Die Arbeit der ExpertInnengruppe teilte sich in zwei Arbeitsphasen: in der ersten Phase wurde mit Hilfe des Diskussionsforums i-discuss eine virtuelle Diskussion, an der nationale und internationale Experten teilnahmen, durchgeführt. In der zweiten Phase fand dann ein Präsenz-Workshop zur Vertiefung von Einzelfragen mit ausgewählten ExpertInnen statt. Nach einer kurzen Präsentation des ÖFTA-Projektes berichten wir in dieser Publikation über Ergebnisse der Diskussionen und präsentieren die Meinungen einiger Experten über die Anwendung von Internet- und Web-Technologien in der betrieblichen Weiterbildung.

Download