Titelbild

Auslandsaktivitäten nordrhein-westfälischer Automobilzulieferer: Bedrohung von Arbeitsplätzen oder Sicherung von Zukunftschancen?

Auslandsaktivitäten nordrhein-westfälischer Automobilzulieferer: Bedrohung von Arbeitsplätzen oder Sicherung von Zukunftschancen? Gelsenkirchen: Inst. Arbeit und Technik. Graue Reihe des Instituts Arbeit und Technik, Nr. 1999-13

Walker, Bettina

Zusammenfassung:

Die Situation in der deutschen Automobil-Industrie war in den 90er Jahren gekennzeichnet durch zunehmende Internationalisierung sowie inner- und zwischenbetriebliche Reorganisation, die sich am Konzept der schlanken Produktion orientiert. Auf der Basis einer schriftlichen Befragung von über 100 nordrhein-westfälischen Automobilzulieferern wird in dieser Veröffentlichung belegt, mit welchen Auslandsaktivitäten und innerbetrieblichen Maßnahmen in der Produkt- und Prozeßinnovation diese Unternehmen ihre internationale Absatz- und Wettbewerbsfähigkeit wieder hergestellt haben. Für die Untersuchungsgruppe lassen sich drei unterschiedlich ausgerichtete Aktivitätsbündel sowie die damit einhergehenden Beschäftigungseffekte herausarbeiten, die anhand von drei Unternehmenstypen dargestellt werden.

Download