Titelbild

Entwicklungskonzept Gesundheitswirtschaft NRW / EKG

Ziel und Aufgabenstellung

Ziel des Projektes war es, die Landesregierung NRW bei der Weiterentwicklung der Gesundheitswirtschaft NRWs – im Rahmen des Entwicklungskonzeptes Gesundheitswirtschaft NRW – zu beraten und zu unterstützen.

Vorgehen

Im Rahmen der Arbeiten zum Entwicklungskonzept “Gesundheitswirtschaft NRW” lieferte das IAT Daten zu Beschäftigung und Wirtschaft in der Gesundheitswirtschaft. Neben der Beschreibung und Analyse bisheriger Entwicklungsverläufe, wurden Beschäftigungsprognosen in ausgewählten Teilbereichen für zukünftige Trends innerhalb der Gesundheitswirtschaft erstellt. Daneben wurden qualitative Analysen zu ausgewählten Themengebieten der Gesundheitswirtschaft konzipiert. Hierbei handelte es sich um eine konzeptionelle Weiterentwicklung der bisherigen Arbeiten. Während der bisherige Fokus auf einzelne Bereiche der Gesundheitswirtschaft gelegt wurde, um dort spezifische Entwicklungsmöglichkeiten aufzudecken und voranzutreiben, ging es nunmehr darum, Schnittstellen zwischen den einzelnen Bereichen genauer zu analysieren. Mit diesem integrierten Vorgehen sollten Lösungen gesucht werden, um die Zusammenarbeit zwischen den Bereichen zu optimieren. Bei der Erarbeitung des Entwicklungskonzepts “Gesundheitswirtschaft NRW” wurde zunächst der regionale Fokus auf das Ruhrgebiet gelegt.