Titelbild

Sokrates-EU-Lernpartnerschaft Reha-Inprod-Tripartit: Integration von Behinderten in die produktive Arbeit durch Qualifizierung und sozialen Dialog / TRIPARTIT

Ziel und Aufgabenstellung

Behinderte Menschen sind in der Erwerbsbevölkerung die am geringsten vertretene gesellschaftliche Gruppe. Verschiedene offizielle Schätzungen gehen davon aus, dass bei Menschen mit Behinderungen die Wahrscheinlichkeit, arbeitslos zu werden und längere Zeit arbeitslos zu bleiben, mindestens zwei- bis dreimal so hoch ist wie bei der übrigen Erwerbsbevölkerung. Die Bekämpfung dieser Diskriminierung ist eine der Prioritäten der Europäischen Union. Sie wird in vielen Programmen wieSOKRATES, in dessen Kontext die Lernpartnerschaft REHA-INPROD-TRIPARTIT steht, gefördert.

Ziel dieses Projekts war es zu analysieren, wie die Chancen für Behinderte durch Qualifizierungsmaßnahmen und sozialen Dialog gefördert werden können. Mit “Best Practice”- Konzepten, die den sozialen Dialog und die Kooperation zwischen Arbeitgebern, Gewerkschaften und Bürgern unterstützen, sollte aufgezeigt werden, wie schwierige Situationen in der Beschäftigung bewältigt werden können.

Ferner sollten in den Partnerländern Deutschland, Italien, Frankreich, Ungarn und Rumänien Trainingsprogramme in diesem Feld entwickelt werden.

Vorgehen

  • Es wurden zwischen Bürgern, Arbeitgebern und Gewerkschaften in den Partnerländern ein sozialer Dialog organisiert, dokumentiert und mit Hilfe verschiedener Medien einschließlich eines dazu entwickelte Internet-Portal anderen Ländern zur Verfügung gestellt.
  • Es wurden “Best Practice”-Konzepte gesammelt, strukturiert und in Form einer Broschüre, auf CDs, und durch ein Internet-Portal in Sprachen der europäischen Partner zugänglich gemacht.
  • In der Erwachsenenbildung wurden in verschiedenen europäischen Ländern tätige Organisationen darin unterstützt, Trainingprogramme in dem Bereich des sozialen Dialogs zu organisieren.

Das Projekt wird in der Sokrates-EU-Lernpartnerschaft  fortgesetzt.