Titelbild

Dr. Hansjürgen Paul

Foto von Dr. Hansjürgen Paul

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Forschungsschwerpunkt Raumkapital


+49 (0)209.1707-229

paul@iat.eu

vCard

Zeige QR-Code

Informatiker. Wissenschaftlicher Mitarbeiter des Forschungsschwerpunkts "Raumkapital" des Institut Arbeit und Technik (IAT) der Westfälischen Hochschule Gelsenkirchen Bocholt Recklinghausen.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung Produktionssysteme des Institut Arbeit und Technik im Wissenschaftszentrum NRW in Gelsenkirchen von 1989 bis 2002, wissenschaftlicher Mitarbeiter des IAT-Forschungsschwerpunkts "Bildung und Erziehung im Strukturwandel" (BEST) von 2003 bis 2006. Von 2007 bis 2014 wissenschaftlicher Mitarbeiter des IAT-Forschungsschwerpunkts "Wissen und Kompetenz" (WISDOM). Seit 2014 Mitarbeiter des IAT-Forschungsschwerpunkts "Raumkapital" und der IAT-Studiengruppe "CultNature". Seit 2002 Lehrbeauftragter am Fachbereich Informatik der Westfälischen Hochschule Gelsenkirchen Bocholt Recklinghausen für die Fächer Informatik & Gesellschaft und Mensch-Computer-Interaktion.

Akademische Ausbildung:

Studium der Informatik und der Berufspädagogik an der Universität Dortmund (jetzt: TU Dortmund), 1989 Abschluss als Diplom-Informatiker. 1994 Promotion als Dr.-Ing. am Fachbereich Mathematik und Informatik der Universität Bremen mit einer Arbeit über die ergonomische Gestaltung der Mensch-Computer-Interaktion.

Forschungsinteressen:

  • Interaktive Computersysteme
  • Mensch-Computer-Interaktion
  • Entwicklung, Einführung und Nutzung interaktiver Computersysteme in Organisationen
  • Computer als Medium kooperativer Arbeit
  • Computervermittelte Arbeit
  • Computerunterstütztes Lehren
  • Selbstorganisierte computervermittelte Berufsausbildung
  • Videoconferencing und Application Sharing
  • Virtuelle Museen
  • Lehre der Informatik-Fächer Informatik & Gesellschaft, Mensch-Computer-Interaktion und Softwaretechnik an Fachhochschulen und Universitäten
  • Aktives Mitglied der Gesellschaft für Informatik e.V. (GI),
    • Mitglied des Leitungsgremiums der GI-Fachgruppe EMISA im Fachbereich Datenbanken und Informationssysteme
    • Mitglied der GI-Fachgruppe Software-Ergonomie des Fachbereichs Mensch-Computer-Interaktion
    • Mitglied des GI-Fachbereichs Informatik & Gesellschaft
  • Mitglied der Programmkomitees zahlreicher nationaler und internationaler Informatik-Konferenzen

Auswahl Projekte